Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Wir benötigen diese Funktion um Besucher abzuweisen, die Adblocker nutzen.

Wer häufig mit dem Auto oder Wohnmobil reist und auch seine Akkus unterwegs aufladen möchte, kennt vielleicht das Problem: Manchmal ist kein 220V-Stromnetz zur Hand und der Akku der Spiegelreflex bleibt leer.
Nach langer Suche habe ich nun ein Ladegerät gefunden, dass die Akkus auch am 12V-Bordnetz, zum Beispiel über den Zigarettenanzünder auflädt.

 

Ich bin schon seit längerem Fan der Drittmarkt-Akkus von "Blumax", wie ich unter anderem in diesem Blogeintrag berichte. Der selbe Hersteller bietet auch eine Auswahl von Ladegeräten an, eines davon kann die Akkus auch am 12V-KFZ-Bordnetz laden. 

Ich habe in der Vergangenheit schon mehrfach nach Möglichkeiten gesucht, die Akkus, wie zum Beispiel den EN-EL15a oder EN-EL15b  mobil zu laden, bin aber bisher immer gescheitert, da die ausprobierten Ladegeräte nur unzuverlässig funktionierten. Nun habe ich nochmals einen Versuch gewagt und bin mit meinem neuen 12V-Ladegerät auch sehr zufrieden. 

Mein neues "Blumax"-Ladegerät ist zwar nicht besonders leicht und platzsparend (12,5cm x 11cm x 4cm bei 284 gr. Gewicht), dafür kann es gleichzeitig zwei der o.g. Akkus laden.

Das Ladegerät kann die Akkus entweder über das reguläre 220V-Stromnetz oder das 12V-KFZ-Bordnetz laden. Die Vielfalt der Anschlussmöglichkeiten relativiert die klobige Form und das hohe Gewicht des Ladegerätes, schließlich brauche ich nun die Originalladegeräte nicht mehr mit mir rumzuschleppen. Weiterhin kann die Ladestation über einen integrierten USB-Port Geräte, wie zum Biespiel eine Powerbank aufladen.

Das Gerät verfügt über ein Digitaldisplay, welches den Ladezustand der Akkus in 10er-Prozentangaben (10%, 20%, 30%, ..., 100%) anzeigt. Diese Anzeige des Ladezustands funktioniert zuverlässig, der Wert deckt sich tatsächlich weitgehend mit dem von der Kamera ermitteltem Wert. Das konnten die bisher von mir probierten Geräte nur sehr unzuverlässig oder garnicht.

Beim Laden der Akkus hat der Nutzer die Wahl, ob diese besonders schnell, oder mit normalem Ladestrom geladen werden sollen. Ich selber benutze immer den lansamen Modus, da ich denke, dass die Akkus dann zwar langsamer, dafür aber schonender aufgeladen werden. Mit dem schnellen Modus habe ich daher noch keine Erfahrungen gesammelt.

 


Meine erste Wahl als Lightroom-Alternative


Ich mache jetzt mal ein wenig Werbung. Ich habe mich monatelang mit allen möglichen Bildbearbeitungssoftwares auseinandergesetzt, viel verglichen, viel getestet und letztlich fiel meine Wahl auf RAW-Entwickler und Lightroom-Alternative Luminar 3:

Schaut es Euch doch auch mal an und probiert die kostenlose Demo aus. Einfach auf das Banner klicken:

Luminar 3 Empfehlung

All the links in this text are Amazon Affiliate Links, and by clicking on an affiliate link I will earn a percentage of your subsequent Amazon purchases. However, this circumstance does not influence the background of my product recommendation. This product recommendation is independent, honest and sincere. 

Bei allen genannten Links handelt es sich um Amazon-Affiliate-Links. Durch einen Klick auf einen Affiliate-Link werde ich prozentual an Euren darauf folgenden Amazon-Einkäufen beteiligt. Dieser Umstand beeinflusst aber nicht die Hintergründe meiner Produktempfehlung. Diese Produktempfehlung erfolgt unabhängig, ehrlich und aufrichtig.

Kommentar schreiben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok