Impulsgesteuerte Garagentorantriebe über Homematic steuern

thumb garagentorWer einen elektrischen Garagentorantrieb besitzt, der hat in der Regel schon festgestellt, dass die von den Herstellern gelieferten Fernbedienungen meistens sehr teuer und dazu alles andere als intelligent sind. Wer die Torantreibe dann zum Beispiel in die Logiken und Steuerungen seines Smarthomes integrieren möchte, der benötigt eine Steuerung, die den sonst genutzten Steuerimpuls emuliert. Mit einem Eltako, einem Homematic-Schaltaktor und einem kleinen Homematic-Programm können wir genau das erreichen.

In meinem Fall möchte ich einen Garagentorantrieb, die die Außen-Gehwegbeleuchtung und das Einfahrtstor mit meiner Homematic steuern können. Alle drei Komponenten benötigen als Steuerimpuls, also zum Ein- oder Ausschalten einen Stromstoß.

Zunächst einmal habe ich mir einen kleinen Schaltkasten besorgt in dem wir die gesamte Steuerung unterbringen können. Dieser musste für mich eben etwas größer ausfallen, weil 3 Gerätekonstellationen verbaut werden müssen.

Hier eine Auswahl geeigneter, unterschiedlich großer Schaltkästen:

BETTERMANN Kabelabzweigkasten IP66 285x201x120mm, 35mm
  • IP66 Halogenfrei Ohne Klemmen
  • Sie bestehen aus einem thermoplastischem Kunststoff Polypropylen mit Einsteckdichtungen aus Ethylenvinylacetat EVA

Damit wir die Antriebe später über unsere Homematic-Komponenten ansprechen können, benötigen wir pro zu steuernden Antrieb einen Unterputz Homematic-Aktor und einen entsprechenden Eltako als Steuerrelais, der den 230V-Steuerimpuls unserer Aktoren mit niedrigerer Spannung zur Steuerung an die Antriebe weiterleitet:

HomeMatic Funk-Schaltaktor 1fach, Unterputzmontage
  • Kleiner und kompakter Funk-Schaltaktor zum verdeckten Einbau in Abzweig- und Schalterdosen; Programmierung über CCU2/CCU3
  • Anschlüsse für konventionelle Taster; Bedienung am Gerät mit Hilfe von Tastern möglich.

Die geschalteten 230V-Ausgänge unserer Homematic-Aktoren werden dann an die Eingangsseite der Steuerrelais angeschlossen. Die Steuerrelais geben dann einen Steuerimpuls mit niedrigerer Spannung (je nach Garagentorantrieb 4V bis 12V) weiter.

garagenantrieb homematic 3

Auf Seite unserer Homematic-CCU erstellen wir nun einen virtuellen Taster „Antrieb Einfahrt“ unter den Geräteeinstellungen unterhalb unserer Zentrale. Diesen virtuellen Taster können wir dann später in mobilen Apps drücken, oder über Programme und Logiken triggern lassen.

antrieb garage homematic 2

Special offer
Homematic Smart Home Zentrale CCU3 inklusive mediola AIO CREATOR NEO Lizenz, 151965A0, Weiß
  • Die leistungsstarke Zentrale für Smart-Home-Profis zur lokalen und komfortablen Steuerung des intelligenten Zuhauses.
  • Bietet zahlreiche und individuelle Konfigurations- sowie Steuermöglichkeiten über die bewährte WebUI per Webbrowser

Nun benötigen wir noch ein kleines Programm mit dem wir unseren Aktor für die Dauer einer Sekunde anschalten und dann wieder abschalten. Diese kurze Einschaltphase stellt unseren Steuerimpuls dar.

antrieb garage homematic 1

Damit das Gerät auch sicher wieder abschaltet, auch bei evtl. einmal schlechter Funkverbindung, triggern wir das Abschalten zur Sicherheit mehrmals am Ende unseres Programms.

Hier ein Video der fertigen Anlage in Aktion: