Homematic Schalter oder dimmer schaltet nur kurz ein und direkt wieder aus

Wenn Euer Homematic Dimmer- oder Schaltaktor nur noch ganz kurz ein- und danach sofort wieder auschhaltet, ist vermutlich ein Kondensator defekt. Das erkennt Ihr auch daran, dass der Aktor durchgängig blinkt. Schmeißt das Teil nicht weg, mit ein wenig Aufwand könnt Ihr den teuren Aktor reparieren.

Fakt ist, EQ3 hat hier ziemlich minderwertige Komponenten verbaut. Ich betreibe ca. 20 Schalt- und Dimmaktoren und von diesen haben sich bereits 4 Stück in die ewigen Jagdgründe verabschiedet. Bei jedem dieser Aktoren waren die verbauten Kondensatoren schuld.

Im Folgenden zeige ich Euch, welche Kondensatoren in der Regel für diesen Fehler verantwortlich sind und wo Ihr stattdessen hochwertigere Kondensatoren zum Ersatz herbekommt.

Egal ob Dimmer oder Schalter, zunächst macht Ihr den Aktor spannungsfrei, baut ihn aus und öffnet das Gehäuse, sodass Ihr die Platine vor Euch habt.

Ihr solltet über eine regelbare Lötstation (Amazon Affiliate Link) und über eine Lötlutsche (im Fachjargon Entlötpumpe) (Amazon Affiliate Link) verfügen, damit Ihr überschüssiges Lötzinn von der Platine saugen könnt, bevor es irgendwelche anderen Kontakte überbrückt und rumschmiert.

Schaltaktor blitzt nur kurz auf und schaltet sofort wieder aus

Wenn Ihr dieses Verhalten bei einem Schaltaktor (zum Beispiel HM-LC-Sw1PBU-FM) feststellt, ist höchstwahrscheinlich der Kondensator „C26“ an dem Problem Schuld. Es ist ein weiterer baugleicher Kondensator mit der Beschriftung „C22“ auf der Platine verbaut. Der ist zwar nicht Schuld an dem Fehlerbild, sollte aber am besten gleich mit ausgetauscht werden, weil er zur selben Gattung von Elektroschrott gehört und es nur eine Frage der Zeit ist, bis auch dieser Kondensator hinüber ist.

Defekte minderwertige Kondensatoren im HM-LC-Sw1PBU-FM Homematic Schaltaktor, der sofort wieder ausschaltet.
Defekte minderwertige Kondensatoren im HM-LC-Sw1PBU-FM Homematic Schaltaktor, der sofort wieder ausschaltet.

Bei den verbauten und minderwertigen Kondensatoren handelt es sich um 10V/10µF Kondensatoren.

Wir bauen einen hochwertigeren und hitzeresistenteren Kondensator mit 50V/10µF ein (Amazon Affiliate Link)

Dimmer blitzt nur kurz auf und schaltet sofort wieder aus

Wenn Ihr dieses Verhalten bei einem Dimmaktor feststellt, ist höchstwahrscheinlich einer der Kondensatoren „C7“, „C3“ oder „C10“ der Übeltäter. Die Statusleuchte des Aktors blinkt durchgängig.

Am sinnvollsten ist es, alle drei genannten Kondensatoren zu tauschen, denn die sind alle gleichermaßen Elektromüll. Ihr merkt, ich bin sauer – Weil die verdammten Aktoren ein Vermögen kosten und dann an Kondensatoren für einen Bruchteil eines Eurocents gespart wird!

Da genug Platz im Gehäuse ist, tausche ich alle drei Kondensatoren (ja, auch wenn sich die Originale unterscheiden) gegen 35V/10µF Kondensatoren mit einem Hitzewert von 105 Grad (Amazon Affiliate Link) aus.