Kurzversion: Ab 2021 in der EU Drohne mit Kamera und/oder mehr als 250g Gewicht fliegen

Ab 2021 gelten neue Gesetze für Drohnen in der EU. Hier steht was die meisten DJI Mavic-Piloten interessieren dürfte mit Links zu Registration, Trainings und Onlineprüfungen.

Kurze Grundlagen

Deine Drohne wiegt mehr als 250g oder hat eine Kamera? Dann muss Du Dich als Pilot beim Luftfahrtbundesamt registrieren. Zudem musst Du eine Online-Prüfung beim Luftfahrtbundesamt machen.

Ohne Prüfung dürfen nur Drohnen mit weniger als 250g Abfluggewicht und ohne Sensoren wie Kameras geflogen werden.

1. Als Pilot registrieren

Du kannst Dich beim Luftfahrtbundesamt unter dem folgenden Link als Pilot registrieren:

https://uas-registration.lba-openuav.de/#/registration/uasOperator


Mit dem dort erstellten Login kannst Du auch später die Onlinetrainings und Onlineprüfungen aufrufen. Bei der Registrierung müssen Stammdaten zum Betreiber eingegeben werden, also Adresse und Personendaten bei Privatpersonen oder eben Adressdaten, falls man sich als Firma registriert.

Zur Überprüfung der Daten muss man eine Kopie oder ein Foto des Personalausweises oder Reisepasses hochladen, oder im falle einer Firma eine Urkunde wie zum Beispiel die Gewerbeanmeldung.

Zudem muss die bestehende Haftpflichtversicherung Eurer Drohne mit Versicherer und Versicherungsnummer angegeben werden.

Nach manueller Prüfung der Registrierung wird dem Drohnenpiloten dann eine Fernpiloten-ID und ein Kennzeichen für die Drohne mitgeteilt (UAS-Betreiber-Nummer (e-ID)), welches ab jetzt auf der Drohne angebracht werden muss.

Ich empfehle dazu diese personalisierbaren, feuerfesten und leichten Drohnenkennzeichen von Amazon (Afiliate Link). Sieht gut aus und lässt sich leicht und zuverlässig ankleben.

CopterFarm Drohnen Kennzeichen Schild Plakette 20x10mm mit hochwertiger Lasergravur, selbstklebend, Drohnen-kennzeichen...
  • Adressschild inkl. 3M Klebestreifen - hochwertige Lasergravur "Drohnen- und FPV Copter-Kennzeichen", in 2 verschiedenen Größen...
  • Mattes eloxiertes Aluminium - Größe: 20x10 mm (Materialstärke-dicke: 0,5mm - ohne dem Klebeband).

2. Online-Training

Nach Eingabe aller für die Registrierung benötigten Daten können wir von dieser Seite aus das Online-Training starten. Hierbei müssen 20 Multiple-Choice-Fragen in 30 Minuten beantwortet werden, das Training kann aber beliebig oft wiederholt werden. Solltet Ihr die Registrierungsmaske in der Zwischenzeit geschlossen haben, könnt Ihr die Seite über den folgenden Link wieder öffnen:

https://exam.lba-openuav.de/#/uasDashboard

3. Online-Prüfung

Wenn Ihr das Onlinetraining bestanden habt, könnt Ihr auf der selben Seite nun eine 40 Fragen umfassende Multiple-Choice-Prüfung starten, die ebenfalls in 30 Minuten abgeschlossen werden muss.

Solltet Ihr die Registrierungsmaske in der Zwischenzeit geschlossen haben, könnt Ihr die Seite über den folgenden Link wieder öffnen:

https://exam.lba-openuav.de/#/uasDashboard

Nach erfolgreich bestandener Prüfung könnt Ihr Euch das Prüfungszertifikat herunterladen, siehe folgendes Beispiel:

Beispieldarstellung des Nachweises für Fernpiloten von Drohnen in der EU
Beispieldarstellung des Nachweises für Fernpiloten von Drohnen in der EU

Der Nachweis geht Euch auch im Anschluss als PDF per E-Mail zu. Der Nachweis ist 4 Jahre gültig.

Landeplatz

Erst war mir nicht klar, warum man einen Landeplatz für die Drohne braucht. Schließlich, so dachte ich, könnte ich doch auf allen ebenen Untergründen starten und landen. Stimmt nur halb, denn spätestens in hohem Gras, tiefen Blättern, Schnee oder im Sand bekommt Ihr Probleme. Loser Boden wird aufgewirbelt, verschmutzt Drohne und Kamera, Propeller bleiben in Gras und Blättern hängen. Allein deshalb macht ein Drohnenlandeplatz Sinn. Viele Drohnen, darunter auch die DJI Mavic 2 Pro oder die Fimi X8 SE, erkennen den Landeplatz zusätzlich mit optischen Sensoren und nutzen diesen dann für den prezisen automatischen Landeanflug.

Ich entschied mich für einen faltbaren Landeplatz mit einem Durchmesser von 110 cm. Das klingt erstmal sehr groß, bei mäßigem Wind aber war ich schon froh, mich für die große Variante entschlossen zu haben. Die Landung ist wesentlich einfacher, als hätte man nur 50 cm Platz.

LVHERO Drohne Landeplatz, wasserdichte Universal D 110 cm Tragbare Faltbare Landing Pads für RC Drones Hubschrauber, PVB-Drohnen,...
  • ★ Höhere Qualität - Der Landeplatz besteht aus wasserdichtem Nylonmaterial. Leichte, tragbare Farbbeständigkeit, leicht zu...
  • ★ Umfangreiche Anwendbarkeit - Das tragbare Doppelseiten-Pad passt perfekt zu den RC Drones Helikoptern, PVB-Drohnen, DJI Mavic Pro...

Unsere Fotoausrüstung

Solltet Ihr Euch nun über diese Thematik heraus fragen, welche Foto-Ausrüstung wir insgesamt benutzen, so findet Ihr unter diesem Link alle von uns verwendeten und geschätzten Produkte in unserer Amazon Storefront. Stöbert doch mal durch.

All the links in this text are Amazon Affiliate Links, and by clicking on an affiliate link I will earn a percentage of your subsequent Amazon purchases. However, this circumstance does not influence the background of my product recommendation. This product recommendation is independent, honest and sincere. 

Bei allen genannten Links handelt es sich um Amazon-Affiliate-Links. Durch einen Klick auf einen Affiliate-Link werde ich prozentual an Euren darauf folgenden Amazon-Einkäufen beteiligt. Dieser Umstand beeinflusst aber nicht die Hintergründe meiner Produktempfehlung. Diese Produktempfehlung erfolgt unabhängig, ehrlich und aufrichtig.